netOPAC 1.0

Sie setzen ps-biblio in Ihrer Bibliothek ein? Dann ermöglichen Sie Ihren Lesern doch die Recherche in dem Bestand Ihrer Bibliothek - einfach und unkompliziert! So können die Leser selbst nachsehen, welche Medien im Bestand sind, an welchem Standort sie fündig werden und ob sie die Medien gleich mitnehmen können.

Genauso simpel wie leistungsstark

Bei der Benutzerrecherche können Sie auswählen zwischen:

  • einfacher Suche
  • Expertensuche

Für die einfache Suche, die besonders für weniger geübte Computeranwender gedacht ist, genügt ein einfaches Stichwort - und schon wird das Ergebnis angezeigt.

Mit der Expertensuche ermöglichen Sie Ihren Lesern das Durchsuchen des Datenbestands nach nahezu allen erfassten Daten im Medienbestand. Autor, Titel, Untertitel, Schlagwörter, Medientyp, Sachgruppe, Statistikgruppe, Erscheinungsjahr, Verlag...
Dabei können sämtliche Felder logisch verknüpft und mit Hilfe der Operatoren "<=", ">=", "enthält" und "ungleich" abgeglichen werden.

Auf Wunsch kann das Suchergebnis mit dem Suchfilter weiter eingeschränkt werden.

Drucken

Sie können Ihren Lesern erlauben, das Ergebnis direkt auszudrucken. Wenn Sie dies nicht möchten, lässt sich das mit einem Klick abschalten.

So einfach geht's

Ein Hauptrechner ist mit ps-biblio 4.0 ausgestattet. Die übrigen Rechner in der Bibliothek greifen per Datenfreigabe auf die Datenbanken des Hauptrechners zu.